---

Liebe(r) Freund des Kellertheaters,

im Frühjahr 2018 präsentieren wir die deutsche Fassung eines englischen Klassikers und holen Oscar Wildes "Bunbury - The Importance Of Being Earnest" auf die Bühne.

Weiter geht es mit einem Gastspiel von Dietrich Faber, bevor das Musical "Grimm!" im Rahmer der Wetzlarer Festspiele in das Hofgut Hermannstein gastiert.

---

Bunbury - The Importance Of Being Earnest
(deutsche Fassung)

 

Premiere:
17. März 2018, 20 Uhr

Triviale Komödie für ernsthafte Leute in drei Akten von Oscar Wilde

Regie: Kai Böhmer

 

Oscar Wildes witzigste und erfolgreichste, bis heute auch auf dem deutschsprachigen Theater stets präsente Komödie, lebt von den turbulenten Verwicklungen und vom Spiel um die Doppeldeutigkeiten der Namen und Personen, die zwar „Ernst“ heißen, aber nicht ernst sind. Das Lügen ist hier zum Lebensprinzip erhoben worden. Anstatt auf diese Weise das Leben zu vereinfachen, wird es jedoch in dieser furiosen Täuschungs- und Verlobungsposse nur noch komplizierter. Von Wilde als brillantes Dialogfeuerwerk und ohne gesellschaftskritische Ambitionen angelegt, besticht „Bunbury“ durch intellektuellen Humor, aber auch durch sich überstürzende Konfusion sowie Vergnügen an der Farce.

Weiterlesen...

...oder direkt zum Online-Kartenkauf

 

---
Dietrich Faber - "Hessen zuerst!"

Die Show zum neuen Buch


Mittwoch, 02. Mai 2018 &
Donnerstag, 03. Mai 2018,
jeweils um 20 Uhr

im Kellertheater Wetzlar

Dietrich Faber sprengt seit Jahren virtuos die Grenzen aller Genres, so auch in seiner neuen Show „Hessen zuerst!“. In atemberaubender Geschwindigkeit wechselt er Rollen und Stimmen und erzählt, spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens. Und natürlich wird es wieder einen ungestümen Gastauftritt seiner Kultfigur Manni Kreutzer geben, der multiinstrumental einige seiner smarten Country-Folksongs voller schräger Komik und oberhessischer Alltagslyrik präsentiert.

Weiterlesen...

Hier geht’s zum Online-Kartenkauf.

Weitere Informationen über Dietrich Faber finden Sie unter: http://www.dietrichfaber.de/

 

Im Rahmen der Wetzlarer Festspiele:
Grimm!

Grimm!

Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf

 

Musical von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text)

Regie: Miriam Reinhardt und Tim Klucken

Musikalische Leitung und Korrepetition: Patrick Schauermann und Elija Kaufmann

Premiere: Samstag, 9. Juni 2018, 20:30 Uhr

Im Rahmen der Wetzlarer Festspiele, Hofgut Hermannstein

Mit dem bösen Wolf hat eigentlich schon jeder seine schlechten Erfahrungen gemacht: Mutter Geiß mit ihren sieben Geißlein, die drei Schweinchen, der alte Hofhund und sein Sohn, der junge Jäger. Dem aufmüpfigen Rotkäppchen, das sowieso lieber Dorothea genannt werden möchte, ist das egal und es begibt sich, wahrscheinlich auch ziemlich fasziniert von den Schauermärchen, in den Wald. Dort stellt sich heraus, dass der junge Wolf namens Grimm nicht nur nicht böse, sondern auch ausgesprochen interessant und vor allem ziemlich heiß ist. Also nimmt sie ihn, leicht entflammt wie sie ist, mit ins Dorf, um den Gerüchten ein Ende zu setzen. Allerdings scheinen sich die Dorfbewohner mit ihrem Märchen vom bösen Wolf ausgesprochen wohl zu fühlen und machen es dem Käppchen ziemlich schwer, sich durch das Dickicht von Vorurteilen zu kämpfen.

Weiterlesen...

Hier geht’s zu den Wetzlarer Festspielen und zum Ticketkauf.

---

Besuchen Sie auch unsere Homepage um weitere Informationen zu erhalten. Dort können Sie durch vergangene Produktionen stöbern oder erfahren alles rund um den Kauf vom Eintrittskarten zu unseren Veranstaltungen.

Sie haben einen unserer Newsletter verpasst? Kein Problem! Alle ab 2016 versendeten Newsletter finden Sie in diesem Archiv.

Das Neue Kellertheater Wetzlar freut sich auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße,
Sebastian Kupetz
(Öffentlichkeitsarbeit)

Redaktionsschluss: 19. September 2021