Alle Beiträge von

Andy Ost – “Im Eufer der Phorie”

Andy Ost - Im Eufer der Phorie

Gastspiel: Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20:00 Uhr

im Kellertheater Wetzlar


Der frisch gebackene Preisträger des Fränkischen Kabarettpreises präsentiert sein neues Programm, das viele aktuelle und neue Nummern mit dem Besten aus seinen beiden letzten Erfolgs-Shows vereint.

Die Quintessenz aus Musik-Kabarett, Stand-up-Comedy und Parodie zu einem neuen Genre vereint, das ist Creativ-Comedy aus der Feder von Andy Ost. Geschichten aus dem Leben werden zu lebenden Geschichten, in denen seine Liebe zu Emotionen und Gefühlen aus seinem Publikum Beteiligte macht. Mit geschliffenen Wortspielen seziert Andy Ost die heile Welt, um sie nur einen Atemzug später, wieder neu aufzubauen. Charmant, fesselnd und wandelbar wie kaum ein Zweiter, das ist Andy Ost, das ist: „Im Eufer der Phorie“

Mehr zu Andy Ost finden Sie unter: www.andy-ost.com

Hier geht’s zum Online-Kartenkauf.

LDNIW86

Liebhaber

Der letzte der feurigen Liebhaber

Party für eine Leiche

7auf1

7 auf 1 Streich

Das Haus in Montevideo

+++ BENEFIZVORSTELLUNG für das Tierheim Wetzlar am 22. Mai +++

 

Montevideo-Plakat

Komödie von Curt Goetz

Regie: Kai Böhmer

Premiere: 12. März 2016


Impressionen aus unseren Bühnenproben

Inhalt:

Professor Traugott Hermann Nägler ist ein Mann von hoher Tugend, dementsprechend hoch sind auch seine moralischen Ansprüche an seine Mitmenschen. Er lässt nichts aus, seiner liebenswerten Frau und seinen zwölf Kindern durch Disziplin und straffes Regiment eine ebenso tugendhafte Lebensweise wie die seinige nahe zu bringen. Eines Tages steht unerwartet eine Erbschaft ins Haus. Die Schwester des Professors ist plötzlich verstorben. Sie war vor vielen Jahren von Traugott  aus der Familie verstoßen worden, da sie mit 17 Jahren ein uneheliches Kind erwartete. Das Schicksal hatte eben diese Schwester nach Montevideo verschlagen, wo sie eine vermögende Dame geworden war.

Die Erbschaft kommt gerade recht, ist doch die Familie auf jeden Groschen angewiesen!

Nach etwas Überzeugungsarbeit durch Ehefrau, Pfarrer und Bürgermeister reist der Professor nun nach Montevideo, um die Erbschaft anzutreten. Im Schlepptau hat er seinen Freund, den Pfarrer, und seine Tochter Atlanta, die eigentliche Begünstigte des Erbes. In Montevideo angekommen wähnt sich der Professor im größten Sündenpfuhl, dennoch will er die Erbangelegenheiten zum Abschluss bringen.

Die Sache hat nur einen Haken, der den guten Professor in arge Nöte bringt und ihn alle seine Prinzipien fahren lässt. Ist es nun umseine Tugend geschehen?

Alle Spieltermine:

Fr, 19:30 Uhr18. März08. April15. April22. April29. April20. Mai
Sa, 19:30 Uhr12. März19. März09. April---23. April30. April21. Mai
So, 17:00 Uhr13. März20. März10. April17. April24. April---22.Mai

Hier geht’s zum Online-Kartenkauf


Darsteller

Prof. Dr. Traugott Hermann NäglerUwe Reuschel
Marianne, seine FrauAndrea Böhmer
AtlantaEva Arhelger
Katharina Peuckert
ParsifalMirco Strutz
FrickaLisa Roth
FreyaMarina Kneissl
WotanJulius Henkelmann
FafnerLeon Dippel
Miguel Notari
OktaviaLena Gaidies
Anouk Hildebrandt
DecimusMarius Henkelmann
NonaCeline Bremer
BrunhildAriane Kneissl
UltimaTamina Dippel
Lara Rudolph
Pastor RieslingSven Bühler
Martha, eine MagdFranziska Hain
Jessica Wingenbach
Herbert Kraft, IngenieurSebastian Kupetz
Der Herr BürgermeisterHans-Peter Rückert
Madame de la RoccoDaniela Kamutzki
Tina Kneissl
BelindaAnja Klein
Alexandra Kopp
CarmencitaFranziska Hain
Jessica Wingenbach
RaquelEva Arhelger
Katharina Peuckert
DoloresSarahke Müller
Ricardo Cortez, AnwaltDennis Roth
BriefträgerUlrich Vetter


Hinter den Kulissen

Regie-AssistenzIna Nestler
SoufflageCarola Friedmann
Peter Weber
TechnikStefan Reinhardt (Leitung)
Jonas Hörner
Andi Kneissl
Björn Schumann
BühnenbauRaphael Schumann
KostümePetra Reddig (Leitung)
Eva Arhelger
Carola Gebhardt
Anja Klein
Alexandra Kopp
MaskeTina Kneissl (Leitung)
Eva Arhelger
Laura Eckert
Jana Freimuth
Kerstin Freund
Franziska Hain
Daniela Kamutzki
Katharina Peuckert
Katja Sachs
Jessica Wingenbach
InspizienzKai Böhmer
Carola Gebhardt
Ulrich Vetter
Gestaltung PrintmedienErwin Flemming
Franziska Hain
Sebastian Kupetz
FotosFranziska Hain Photographie

DHIM: Probenbilder

Das Haus in Montevideo: Bilder aus den Bühnenproben

Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich

001

Musical von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth

Regie: Miriam Reinhardt

Premiere: 05. Dezember 2015



Inhalt:

Das Märchenbuch ist verschwunden, Mama ist unterwegs und ein leicht überforderter Papa ist heute für die Gute-Nacht-Geschichte zuständig. Kurzerhand macht er das Tapfere Schneiderlein zum Helden der Geschichte, die sich fast von selbst aus allen bekannten Märchen der Gebrüder Grimm zusammenfügt. Natürlich verhält sich darin keine der bekannten Figuren so, wie sie eigentlich sollte! Wie soll es dem Tapferen Schneiderlein nur gelingen, die wahre Liebe zu finden, wenn Froschkönige plötzlich Großmütter fressen und böse Wölfe an überfüllten Mägen leiden? Und woher kennen sich eigentlich Rapunzel und Rotkäppchen? Die Lösung für den ganzen Schlamassel und den Weg aus dem verhexten Märchenwald finden Sie bei uns ab dem 05.12.15.

Alle Spieltermine (2015/2016):

Sa, 17:00 Uhr5. Dez.12. Dez.19. Dez.26. Dez.02. Jan.09. Jan.
So, 13:00 Uhr13. Dez.20. Dez.27. Dez.03. Jan.10. Jan.
So, 17:00 Uhr6. Dez.13. Dez.20. Dez.27. Dez.03. Jan.10. Jan.


Kreativ-Team

Musikalische Leitung
Band-Arrangements
Marcel Rudert
ChoreinstudierungPatrick Schauermann
ChoreographieDavid Hartland
LichttechnikMiriam Reinhardt
Stefan Reinhardt
TontechnikWolfgang Esser
BühnenbauMiriam Reinhardt
Raphael Schumann
KostümePetra Reddig
Maske Eva Arhelger
Gestaltung PrintmedienAndreas Paal
Nicolas Kowarsch


Darsteller

Das tapfere SchneiderleinRené Hinn
Jens Schomber
Gesandter, Rapunzel u.a.Miriam Freitag
Jessica Wingenbach
Böse Fee, Gute Fee u.a.Franziska Deutscher
Miriam Frech
Dornröschen, Rotkäppchen u.a.Wasilena Georgieva
Verena Gerth
Mirjam Wiemer
König u.a.Oliver Pfaff
(Jan Frech)
Der böse Wolf, Froschkönig u.a.Sven Bühler
Julian Goletzka


Hinter den Kulissen

MärchenbandLaura Eckert
Diana Freyer
Marita Hammann
Silvia Hammann
Heinke Heymer
Katrina Gagelmann
Lea Rauber
Wolfgang Esser
Johannes Funk
Marco Konrad
Marcel Rudert
Göran Unzner
Christian Ziegler
TonMarita Hammann
Wolfgang Esser
Victoria Esser
Jonas Hörner
LichtMiriam Reinhardt
Sebastian Kupetz
Stefan Reinhardt
Björn Schumann
MaskeEva Arhelger
Laura Eckert
Anja Klein
Alexandra Kopp