Liebe(r) Freund des Kellertheaters,

neben der laufenden Spielzeit von "Pension Schöller" bieten wir Ihnen im Oktober zwei Gastspiele an. Nachfolgend erhalten Sie weitere Informationen hierzu.

---
Hessisches Jugendtheaterensemble - "13 Stunden"

Mittwoch, 11. Oktober, 19:30 Uhr im Kellertheater Wetzlar

Das hessische Jugendtheaterensemble präsentiert seine Inszenierung "13 Stunden". Zehn Jugendliche aus verschiedenen Amateurtheatergruppen aus Hessen haben an drei Seminarwochenenden ein eigenes Stück entwickelt. Sie haben Charaktere entworfen und Stück und Szenen selbst geschrieben. „Eine Gruppe Jugendlicher, die alleingelassen, eine Nacht auf einer einsamen Berghütte verbringen muss. Es geht um Liebe, Streit, Macht, Eltern und Einsamkeit.“

Das Projekt des Verbandes hessischer Amateurtheater ist in dieser Form einmalig. Zehn Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren, die in so kurzer Zeit, ein abendfüllendes Stück erschaffen haben. Die Entwicklung des Stückes war für die Jugendlichen ein intensiver Prozess und so ist der Weg zum eigenen Stück ein wichtiger Bestandteil des Projektes. Die sehr unterschiedlichen Charaktere der Jugendgruppe basieren ausschließlich auf den Ideen der Jugendlichen.

„13 Stunden oder wenn ich wieder nach Hause komme bringe ich meine Eltern um“ ist ein Stück mit einem provokanten Titel, das Fragen über die Alltags- und Lebenssituationen heutiger Jugendlicher aufwirft. So wechseln sich intensive Momente mit turbulenten Szenen ab.

Entstanden ist ein unterhaltsames Stück das am Ende einige Fragen offen lässt.

Gefördert wurde das Projekt großzügig vom hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Hier geht’s zum Online-Kartenkauf.

---
Johannes Scherer - "keinangsthasen"

Donnerstag, 12. & Freitag, 13. Oktober,
jeweils um 20 Uhr im Kellertheater Wetzlar

Wer hat eigentlich das bescheuerte Wort „Selbstbedienung“ erfunden? Entweder werde ich bedient oder ich mache es selbst. Und wenn es „Landmilch“ gibt, wo kann ich dann „Stadtmilch“ kaufen? Darf man einen Veganer als „Angsthasen“ bezeichnen obwohl in dem Wort ein Tier drin ist?

KEINANGSTHASEN, das neue Programm Johannes Scherer gibt schlaue und witzige Antworten auf Fragen, die bisher noch keiner zu stellen getraut hat. Dabei müssen wir doch wissen, ob Gluten das Plutonium unter den Lebensmittelinhaltsstoffen ist? Und wenn die Welt dadurch besser wird, dass alle Geräte im Haushalt miteinander kommunizieren, wie mache ich dann meinem Kühlschrank klar, dass meine Gäste den Wein getrunken habe und er meinem Auto gefälligst sagen soll, dass ich nüchtern bin und noch fahren kann? Johannes Scherer, der auch mit 9 Jahren noch Stützräder an seinem Fahrrad hatte, sucht nach Antworten und unternimmt eine Sightseeingtour durch unsere schräge Gegenwart, die voller Angsthasen ist. Erwachsene haben Angst vor ihren Kindern, Superreiche vor Steuern und alle fürchten sich davor, ein Schnitzel in einem Restaurant zu essen, dass nicht von Trip Advisor empfohlen wurde. KEINANGSTHASEN ist das neue Programm von Johannes Scherer. Hätte er sich gerade von seiner Band getrennt würde die Werbung von seinem „bisher persönlichsten Programm“ sprechen. So ist es ein bestes geworden.

Hier geht’s zum Online-Kartenkauf.

Nach mehreren Jahren freuen wir uns unseren "Stamm-Gast" mit seinem neuen Programm wieder im Kellertheater begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen über Johannes Scherer finden Sie unter: http://www.johannes-scherer.com/

---

Besuchen Sie auch unsere Homepage um weitere Informationen zu erhalten. Dort können Sie durch vergangene Produktionen stöbern oder erfahren alles rund um den Kauf vom Eintrittskarten zu unseren Veranstaltungen.

Sie haben einen unserer Newsletter verpasst? Kein Problem! Alle ab 2016 versendeten Newsletter finden Sie in diesem Archiv.

Das Neue Kellertheater Wetzlar freut sich auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße,
Sebastian Kupetz
(Öffentlichkeitsarbeit)

Redaktionsschluss: 24. September 2021